ABN Newswire http://www.abnnewswire.net Sat, 3 Dec 2016 20:38:22 newsroom@abnnewswire.net newsroom@abnnewswire.net 60 <![CDATA[ ChroMedX meldet Erprobung eines zentralen Bestandteils des HemoPalm-Analysegeräts ]]> de62093 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/62093/ Wed, 9 Sept 2015 07:48:00 GMT ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE:CHX) (OTCMKTS:MNLIF) (FRA:EIY2), ein Entwickler von in-vitro-Diagnostik und patientennaher Labordiagnostik (POCT), freut sich, bekanntzugeben, dass die Erprobung des zentralen spetroskopischen Bestandteils des Analysators des HemoPalmTM-Blutanalysegeräts begonnen hat.

Die spektroskopische Analyse von Blutproben ist ein wesentlicher Aspekt des HemoPalm-Systems, das dieses deutlich von anderen POCT-Blutanalysesystemen unterscheidet. Es ahmt die Testverfahren von Tischgeräten für den Laboreinsatz nach.

Durch die Zusammenarbeit mit Dr. Cynthia Blaion von der McMaster University werden Kalibrieralgorithmen für verschiedene Hämoglobin-Typen - die sogenannte CO-Oximetrie - entwickelt. Hierzu werden Blutproben, die für die Canadian Longitudinal Study on Aging, an der Dr. Ballion als Hauptprüfärztin beteiligt ist, entnommen wurden, verwendet. Das verwendete Mikrospektromenter wurde von Insion aus Deutschland bereitgestellt. Dies ist dasselbe Mikrospektrometer, das in das HemoPalmTM-Analysegerät eingebaut werden wird.

Bislang stimmen die Ergebnisse für den Gesamt-Hämoglobin- und den Methämoglobinanteil mit den Ergebnissen der von der FDA zugelassenen Tischanalysegeräte überein. Die Tests und Algorithmusentwicklung für die anderen Hämoglobin-Typen halten an, womit das HemoPalmTM-Analysegerät vollständige CO-Oximetrie-Ergebnisse liefern können wird. In der CO-Oximetrie werden die Konzentrationen der verschiedenen Hämoglobin-Typen im Blut gemessen. Dies ist ein entscheidender und einzigartiger Aspekt des HemoPalmTM-Systems, der es von anderen POCT-Blutanalysegeräten auf dem Markt abhebt. Die Messung eines der Hämoglobin-Typen kann beispielsweise für die Erkennung von Kohlenstoffmonoxidvergiftungen eingesetzt werden.

Während der Erprobung der CO-Oximetrie wurde ein Kalibrieralgorithmus für die Messung der Bilirubinkonzentration in Vollblut entwickelt. Eine erhöhte Bilirubinkonzentration ist ein Sympton von Gelbsucht. Bilirubin ist insbesondere in der Prognose und Behandlung von Neugeborenengelbsucht von großer Bedeutung.

Mit den Fortschritten auf diesen beiden Gebieten kommen wir der Fertigstellung des Alpha-Prototyps des HemoPalmTM-Analysesystems ein ganzes Stück näher. Die Messung der Bilirubinkonzentration in Vollblut mit einem tragbaren Analysegerät und ohne Probenvorbereitung ist eine bedeutende Entwicklung in der patientennahen Labordiagnostik. Hiermit ist die Grundlage für eine zweite Kartusche in der HemoPalmTM-Linie und das Potenzial für einen zweiten Analytenmarkt gegeben, sagte Dr. Wayne Maddever, President und CEO von ChroMedX Corp.

Das Unternehmen gab vor kurzem, bekannt, dass es den Prototyp der HemopalmTM-Kartusche in Zusammenarbeit mit dem McMaster Manufacturing Research Institute (MMRI) fertiggestellt hat. Ein vollständiges Archiv der Pressemeldungen des Unternehmens finden Sie auf der ChroMedX-Website.

Über ChroMedX Corp.

ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat. Die Produkte sind durch unternehmenseigene Patente und Patentanmeldungen geschützt und kommen bei der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung zum Einsatz.

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Folgen Sie ChroMedX Corp. auf:
Website: www.ChroMedX.com
Facebook: facebook.com/ChroMedXcorp
Twitter: www.twitter.com/ChroMedXcorp

Kontakt für Anleger: 
Shawn Overton
Tel: 647-528-9344
Büro: 647-872-9982 DW 2
Gebührenfrei: 1-844-247-6633 DW 2
soverton@chromedx.com

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Sicherheitstresor in der Anlage von Vodis Pharmaceuticals (CNSX:VP) angekommen ]]> de61485 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61485/ Tue, 23 Dec 2014 14:32:00 GMT Vodis Pharmaceuticals Inc. (das Unternehmen oder Vodis) (CNSX:VP) freut sich bekannt zu geben, dass der hochmoderne Tier 8-Tresorraum angeliefert wurde. Mit dessen Einbau erfolgt ein weiterer Schritt, um sicherzustellen, dass die Gesundheitsbehörde einen positiven Kontrollbericht ausstellt. Der Tresorraum wird als letztes Element eingebaut und das Unternehmen hat die kanadische Gesundheitsbehörde bereits darüber informiert, dass es für eine Endbegehung bereit ist.

CEO & Director Otto Folprecht erklärt: Ich freue mich sehr, dass das Unternehmen den Sicherheitstresor nun endlich in Empfang nehmen konnte, denn es handelt sich damit um das letzte Element, das vor der Endbegehung installiert wird. In den nächsten Tagen werden das Unternehmen und seine Vertragspartner den Tresorraum einrichten. Wir haben die kanadischen Gesundheitsbehörden darüber informiert, dass wir für eine abschließende Besichtigung bereit sind und warten nun darauf, dass uns die kanadische Regierung einen Termin bekannt gibt. Wir haben das ganze vergangene Jahr an der Vorbereitung unserer Systeme und an der Errichtung unserer rund 12.000 Quadratfuß großen Anlage gearbeitet, um die im internationalen Vergleich sehr strengen Vorgaben der kanadischen Gesundheitsbehörde zu erfüllen.

Seit Erhalt der Baugenehmigung im Januar 2014 hat Vodis mit großer Sorgfalt daran gearbeitet, seine Produktionsanlage an die Standards der kanadischen Gesundheitsbehörde anzupassen.

Über Vodis Pharmaceuticals

Vodis ist eine der renommiertesten Marken in der medizinischen Marihuanabranche Kanadas. Die erfahrenen Züchtungsteams haben bei allen Bewerben, an denen sie teilgenommen haben, immer gewonnen bzw. vordere Plätze erzielt. Dem Unternehmen erwartet eine Prüfung seiner modernen 12.000 Quadratfuß großen Betriebsstätte in Kanada durch die kanadischen Gesundheitsbehörden, um dort mit der Produktion beginnen zu können. Mit einer Nennkapazität von bis zu 200 Pfund pro Monat soll die Anlage einen Jahresumsatz von 8,7 Mio. $ erzielen.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Brian Gusko
CFO & Director
Vodis Pharmaceuticals
104-1037 West Broadway
Vancouver, BC V6H 1E3
Direktwahl: 1-866-210-1420 DW 106
Web: www.vodis.ca

Die kanadische Wertpapierbörse hat den Inhalt dieser Meldung weder genehmigt noch abgelehnt und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit bzw. Genauigkeit des Inhalts dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements reflektieren. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und beruhen auf Annahmen des Unternehmens bzw. Informationen, die dem Management derzeit zur Verfügung stehen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen weder Versprechungen noch Garantien darstellen und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die möglicherweise dazu führen, dass sich die zukünftigen Ergebnisse erheblich von den erwarteten Ergebnissen unterscheiden. Dazu zählt auch, ob das Unternehmen die Kontrolle durch die Gesundheitsbehörde positiv absolviert; ob das Unternehmen mit der Produktion als solches bzw. zu den geplanten Bedingungen und Kapazitäten beginnen kann; ob das Unternehmen die entsprechende Finanzierung für die zusätzlich erforderlichen Arbeiten in der Produktionsanlage bereitstellen kann; ob der Bau der Produktionsanlage generell bzw. zeitgerecht abgeschlossen werden kann; und ob die angekündigte Transaktion generell bzw. zu den geplanten Bedingungen durchgeführt werden kann. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung werden durch diese und andere vorsorgliche Hinweise in unseren Veröffentlichungen bei der kanadischen Wertpapierbehörde SEDAR (www.sedar.com) eingeschränkt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zu aktualisieren oder zu berichtigen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar und das Unternehmen vermittelt auch keine Wertpapierkäufe in Rechtssystemen, in denen der Kauf, das Angebot oder der Verkauf von Wertpapieren vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen rechtswidrig wäre.

Diese nach den geltenden kanadischen Gesetzen erforderliche Pressemeldung ist nicht zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten oder über US-Nachrichtendienste bestimmt und stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Diese Wertpapiere wurden bzw. werden weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der aktuellen Fassung noch gemäß den Wertpapiergesetzen einzelner Bundesstaaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten bzw. an US-Bürger nicht verkauft oder angeboten werden, wenn keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierung vorliegt.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten! ]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Compumedics Ltd (ASX:CMP) Nuwe finansiële reëlings HEFBOOM Compumedics in Sleutel Uitvoer Markte ]]> de61476 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61476/ Mon, 22 Dec 2014 16:11:28 GMT Compumedics Limited (ASX:CMP) is bly om aan te kondig dit uitgevoer 'n nuwe uitvoer bedryfskapitaal waarborg fasiliteit met EFIC in samewerking met die ANZ Bank. Hierdie nuwe fasiliteit sal voorsien befondsing van tot USD1.0m die Maatskappy in staat te stel om voort te gaan om te groei en te ontwikkel sy belangrikste uitvoer markte. Die fasiliteit is aanvullend tot Compumedics bestaande bedryfskapitaal fasiliteite.

As sodanig is die nuwe befondsing sal die toekomstige groei van die maatskappy in die sleutel uitvoer markte onderlê deur die verskaffing van bedryfskapitaal produksie in staat te stel om in die voorkant van die vraag bly.

As die maatskappy het aangedui, deur middel van sy aankondiging aan die Australiese Sekuriteitebeurs (ASX) in die loop van 2014, is dit steeds gefokus op nie net die groei van sy kern slaap diagnostiese en neurologiese monitering besighede, maar steeds groei geleenthede in eHealth na te streef, veral as dit verband hou met die slaap monitering en diagnose mark.

Hierdie fasiliteit, saam met die dalende Australiese Dollar tot die dollar dollar bied 'n uitstekende geleentheid vir die maatskappy om voort te gaan om sy uitvoer te laat groei, 'n gediversifiseerde reeks werksgeleenthede plaaslik en voortgaan om die eHealth groei-inisiatiewe na te streef.

In kommentaar op hierdie belangrike finansiering mylpaal, uitvoerende voorsitter en uitvoerende hoof, dr David Burton gesê,

"Compumedics het ywerig die afgelope tyd winsgewendheid te herstel en vestig die nodige bedryfskapitaal reëlings die Maatskappy te verseker dat die kommersiële geleenthede kan benut in die voorkant van dit het gewerk. Hierdie nuwe EFIC fasiliteit sal, in samewerking met die maatskappy se bestaande finansiële reëlings, in staat stel om die maatskappy om voort te gaan sterk uitvoer inkomste en besigheid te lewer aan Australië, as dit gedoen het so vir meer as twee dekades. "

"Wat belangrik is, sal die Maatskappy te wees in 'n posisie bestaande en toekomstige groei geleenthede in die sleutel buitelandse markte, insluitend e-gesondheid en groei in ons tradisionele Amerikaanse, Asiatiese en Europese markte te streef, met die gevolglike geleenthede skep dit plaaslik vir indiensneming en ondersteuning dienste en aktiwiteite. Die maatskappy sal voortgaan om te up-date die mark op hierdie inisiatiewe as relevant kommersiële mylpale nagekom word."

Dr David Burton
uitvoerende voorsitter
uitvoerende hoof Compumedics Limited
T: +61 3 8420 7300
F: +61 3 8420 7399

Mnr David Lawson , Uitvoerende Direkteur, CFO
Compumedics Limited
T: +61 3 8420 7300
F: +61 3 8420 7399

Rod Noord , Besturende Direkteur,
Beurs Communications Pty Ltd
T: +61 (3) 9510 8309
M: +61 0408 670 706
E: rod@boursecommunications.com.au

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ ChroMedX (CNSX:CHX) informiert über seine Fortschritte im Jahr 2014 ]]> de61478 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61478/ Mon, 22 Dec 2014 09:59:00 GMT ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CNSX:CHX) (OTCMKTS:MNLIF) (FRA:EIY2), ein Entwickler von in-vitro-Diagnostika und patientennaher Labordiagnostika (POCT), ist stolz darauf, über die vom Unternehmen im Jahr 2014 erzielten Fortschritte in Betrieb und Entwicklung zu berichten.

ChroMedX ging Mitte Juli 2014 an die Börse und konnte in der Entwicklung seiner patentierten Technologien und beim Aufstieg des Unternehmens zu einer börsennotierten Gesellschaft beträchtliche Fortschritte erzielen.

Wir sind mit den Fortschritten, die wir im Laufe des Jahres 2014 erzielten konnten, sehr zufrieden. In unseren ersten sechs Monaten haben wir im Hinblick auf die HemoPalm-Technologie eine ambitionierte Entwicklungsstrategie umgesetzt, engagierte Schlüsselarbeitskräfte eingestellt, ausreichende Finanzmittel für die erste Ausbauphase beschafft, unsere Position im Bereich der Eigentumsrechte gestärkt und die revolutionäre AUF-Technologie erworben. Ich möchte dem gesamten Team für seinen bisherigen Einsatz und unseren Aktionären für ihre loyale Unterstützung und Treue danken, erklärte President und CEO Dr. Wayne Maddever.

Entwicklung von HemoPalm

Das HemoPalm-Projekt konnte seit dem Börsengang des Unternehmens im Juli beträchtliche Fortschritte verzeichnen. Unter der Leitung von CSO Dr. James Samsoondar, und mit Unterstützung des Hauptvertragspartners Aline Inc. sowie anderen wichtigen Beratern, wurde der Entwurf der Einwegkartusche für das System fertiggestellt und es wurden erste Angebote für die Herstellung von Testkartuschen im Spritzgussverfahren eingeholt.

Auch im Hinblick auf zwei wichtige Teilkomponenten der HemoPalm-Kartusche wurden enorme Fortschritte erzielt. Vom Hersteller ThinXXS in Zweibrücken (Deutschland) wurden Probeexemplare für zwei Varianten der Kalibrierlösungsbeutel übermittelt und bereits auf ihre Stabilität geprüft. Das Unternehmen wird eine der beiden Varianten für den Einbau in seine Kartuschen auswählen. Von der Stabilität dieser Kalibrierlösungsbeutel hängt in entscheidendem Maße die Haltbarkeit der Kartuschen ab. Es ist davon auszugehen, dass die Haltbarkeit dieser Kartuschen die für die Konkurrenzprodukte angeführte Haltbarkeit überschreiten wird.

Ein weiterer wichtiger Entwicklungsbereich sind die in den Kartuschen verwendeten elektrochemischen Sensoren. ChroMedX arbeitet derzeit an der Entwicklung eines neuen Sensormodells und setzt dabei Werkstoffe und Fertigungstechniken ein, die eine deutlich kostengünstigere Herstellung im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten ermöglichen sollen. Die ersten Probeexemplare der maßgefertigten Sensoren wurden bereits übermittelt und das Unternehmen ist mit der bisherigen Leistung sehr zufrieden. Derzeit wird an der Entwicklung der Sensorelektronik gearbeitet.

Zusätzlich zu den oben erwähnten Komponenten sind mittlerweile auch die Mikrospektrometer eingetroffen, die im HemoPalm-Analysegerät für die Messung der Sauerstoffsättigung mittels CO-Oxymetrie verwendet werden. Diese werden in dem bereits angekündigten Kooperationsprojekt mit Dr. Cynthia Balion von der McMaster University zum Einsatz kommen. In Dr. Balions Labor werden Blutproben entnommen und entsprechend aufbereitet, um spektroskopische Auswertungsalgorithmen für die fabriksseitige Kalibrierung der Analysegeräte zu entwickeln.

Erwerb der AUF-Technologie

Im Dezember übte das Unternehmen seine Option in Bezug auf den Kauf der AUF-Technologie aus. Der Entwurf für das Kartuschengehäuse ist fertig und es wurden bereits Musterexemplare mittels 3D-Druckverfahren hergestellt. Mit Aline Inc. wurde ein Vertrag unterzeichnet, um im Januar mit der Entwicklung der Lösungs- und Filtrationskomponenten der Kartusche zu beginnen. Dieses Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit Spectrum Labs, einem südkalifornischen Hersteller von Ultrafiltrationsmembranen. Die Membranen von Spectrum wurden im ursprünglichen Machbarkeitsnachweis für die AUF-Technologie verwendet. Spectrum wird speziell für dieses Projekt Probeexemplare der Membraneinheit auf Basis von vorhandenen Entwürfen und Sonderentwürfen vorlegen.

Fokus und Entwicklung im Jahr 2015

Die Projekte HemoPalm und AUF werden fortgesetzt und bis Mitte des kommenden Jahres soll eine Alpha-Version der entsprechenden Prototypen vorliegen. Daneben will das Unternehmen Geschäftsbeziehungen für eine Zusammenarbeit mit weiteren wichtigen Partnerunternehmen aufbauen und weiterentwickeln. ChroMedX arbeitet laufend an Optimierungsmöglichkeiten für seine Produkte, um in naher Zukunft weitere Anwendungsbereiche für beide Technologien zu erschließen.

Mit Unterstützung von Marco Witteveen, einem Berater für Unternehmensentwicklung, wird sich ChroMedX dafür einsetzen, die Produkte des Unternehmens auf den internationalen Märkten zu etablieren. Das Unternehmen freut sich außerordentlich über das rege Interesse, das renommierte Unternehmen der Branche bereits an beiden Produkten bekundet haben. Wir werden auch im Jahr 2015 aktiv nach Marktchancen suchen und eine mögliche Zusammenarbeit mit Branchenpartnern sondieren.

Über ChroMedX Corp.

ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat. Die Produkte sind durch unternehmenseigene US-Patente und internationale Patentanmeldungen in Zusammenhang mit der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung geschützt.

Folgen Sie ChroMedX Corp. auf:
Website: www.ChroMedX.com
Facebook: facebook.com/ChroMedXcorp
Twitter: www.twitter.com/ChroMedXcorp

Ansprechpartner für Anleger:
W. Clark Kent
Corporate Development
647-519-2646
ckent@ChroMedX.com

CHROMEDX CORP

Suite 520 - 65 Queen Street West
Toronto, Ontario
M5H 2M5

Büro: 647-872-9982
Tel (gebührenfrei)/Fax: 1-844-247-6633
E-Mail: info@ChroMedX.com

DIE KANADISCHE BÖRSE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Chromedx (CNSX:CHX) schließt Transaktion zur Übernahme der automatisierten Ultrafiltrationstechnologie für Labordiagnostik ab ]]> de61443 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61443/ Mon, 15 Dec 2014 12:35:00 GMT ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CNSX:CHX) (OTCMKTS:MNLIF) (FRA:EIY2), ein Entwickler von in-vitro-Diagnostika und patientennaher Labordiagnostika (POCT), freut sich bekannt zu geben, dass die bereits im Vorfeld angekündigte Transaktion zum Erwerb der Patentanmeldung PCT/CA2013/050935 in Verbindung mit der automatisierten Ultrafiltrationstechnologie und den entsprechenden geistigen Eigentumsrechten (AUF) von InvidX Corp. gemäß einer am 16. Juni 2014 unterzeichneten Optionsvereinbarung (die Optionsvereinbarung) nunmehr abgeschlossen wurde. Im Gegenzug zum Erwerb der AUF-Technologie hat das Unternehmen 5.474.452 Stammaktien auf InvidX Corp. übertragen. Der Preis für die Aktien wurde gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung mit einem 20%-igen Abschlag vom 10-Tages-VWAP (volumengewichteter Durchschnittspreis) festgesetzt, den die Aktien unmittelbar vor dem Datum der Optionsausübung erzielen.

Das Unternehmen gibt darüber hinaus bekannt, dass bestimmten Beratern des Unternehmens insgesamt 550.000 Aktienoptionen gewährt wurden, die diese zum Kauf von entsprechenden Stammaktien des Unternehmens berechtigen und bis zum 10. Dezember 2019 zu einem Preis von 0,345 $ pro Stammaktie ausgeübt werden können. Die Stammaktien, die nach Ausübung der Optionen begeben werden, unterliegen einer Haltedauer von vier Monaten ab dem ursprünglichen Datum, an dem die Optionen gewährt wurden.

Über ChroMedX Corp.

ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat.Die Produkte sind durch unternehmenseigene US-Patente und internationale Patentanmeldungen in Zusammenhang mit der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung geschützt.

Folgen Sie ChroMedX Corp. auf:
Website: www.chromedx.com
Facebook:facebook.com/chromedxcorpTwitter: www.twitter.com/Chromedxcorp

Ansprechpartner für Anleger:
W.Clark Kent
Corporate Development
647-519-2646
ckent@chromedx.com

CHROMEDX CORP

Suite520 - 65 Queen Street West
M5H 2M5
Toronto, Ontario

Büro: 647-872-9982
Tel (gebührenfrei)/Fax: 1-844-247-6633
E-Mail: info@ChroMedX.com

DIE KANADISCHE BÖRSE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten! ]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischer Marktbericht, 24. Februar 2011: Viralytics (ASX:VLA) erhält Patent-Genehmigung aus China für die Anwendung von EVATAK(TM) gegen Eierstockkrebs ]]> de61340 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61340/ Thu, 24 Feb 2011 12:10:55 GMT Viralytics Limited (ASX:VLA) hat eine Patent-Genehmigung von China für die Anwendung des Anti-Krebsmittels EVATAK(TM) gegen Eierstockkrebs erhalten. Des weiteren verhandelt das Unternehmen mit der US Food and Drug Administration über eine Phase II Investigational New Drug Application für Melanom-Patienten im Spätstadium und über die Anwendung des onkolytischen Virus CAVATAK (TM). Momentan sind zwei Phase I Safety-Trials in Australien im Gange, die die Sicherheit von intratumoraler und intravenöser Zufuhr von CAVATAK (TM) untersuchen.

Peak Resources Limited (ASX:PEK) kündigte die ausstehenden Proben-Resultate aus den November-Dezember 2010 RC und Diamantbohrungen in den Central Hills in Ngualla an. Die südliche Seltenerd-Zone konnte erweitert werden und die Resultate zeigen 8m mit 5.18% REO, 30.69m mit 4.51% REO und 19m mit 4.98% REO. Die Ergebnisse aus der nördlichen Niob- und Tantal-Zone haben die hochgradigsten Mineralisierungen mit Niob, Tantal und Phosphaten gezeigt, die bis heute entdeckt wurden.

Ferrum Crescent Limited (ASX:FCR) hat mit einem Reverse-Circulation- und Diamantbohr-Programm im Moonlight Eisenerz-Projekt in Südafrika begonnen. Die Bohrungen werden zu einem besseren Verständnis der geologischen Beschaffenheit dieser wichtigen Lagerstätte beitragen und außerdem ein Bulksample für die erste Phase der laufenden metallurgischen Testprogramme liefern. Moonlight beinhaltet einen JORC-Ressource von 74Mt in der Indicated-Kategorie und 225Mt in der Inferred Kategorie. Das Unternehmen erwartet für das zweite Quartal 2011 ein aktualisiertes Ressourcen-Statement.

United Uranium Limited (ASX:UUL) ist erfreut bekannt geben zu können, dass das Nummer 1 Institut für Geologie und Mineralien aus der Shandong Province ("SDGM") eine formelle Genehmigung des Foreign Investment Review Boards (FIRB) erhalten hat um 5.600.000 Anteile zu einem Preis von 21 Cent pro Aktie zu zeichen - insgesamt eine Summe von 1.176.000 A$. FIRB hat weiters eine formelle Genehmigung für SDGM ausgestellt, um 51% des Issued Capitals und bis zu 50% Anteile aus sechs Grundstücken zu erwerben. United Uranium wird mit SDGM daran arbeiten, diese Gebiete im Northern Territory weiter auszubauen.

Gindalbie Metals Limited (ASX:GBG) hat heute verlautbart, dass die Eisenerz-Lieferung aus dem Karara Eisenerz-Projekt in Western Australia innerhalb der nächsten zwei Monate stattfinden wird und der Unterzeichnung einer Hämatit-Erz-Kaufvereinbarung mit Sinosteel Midwest Corporation folgt. Die Vereinbarung beläuft sich auf insgsesamt 480.000 Tonnen hochgradigen Direkt-Versand Erzes aus Karara. Dies markiert den Übergang von Projekt- zu Produktionsstatus, noch vor der Fertigstellung der Bauarbeiten Ende dieses Jahres.

Asia Business News
Tel: +61-2-9247-4344
http://www.abnnewswire.net

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischer Marktbericht, 21. Februar 2011: Prima BioMed (ASX:PRR) beginnt mit klinischer Studie für Immuntherapie-Impfstoff gegen Eierstockkrebs ]]> de61337 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61337/ Mon, 21 Feb 2011 13:18:54 GMT Prima BioMed Limited (ASX:PRR) hat heute angekündigt, dass es nun eine Vereinbarung hinsichtlich der Strategie und des Designs der Phase III der klinischen Studie für die CVac(TM) Impfung gegen Eierstockkrebs gibt. Die Vereinbarung konnte abgeschlossen werden, nachdem die European Medicines Agency einen Scientific Advice für Phase III der Versuchsstudie gewährt hat. Der Erhalt des Scientific Advice stellt einen bedeutenden Meilenstein hinsichtlich der geplanten weltweiten Registrierung von CVac (TM) dar. Prima kann nun mit den Vorbereitungen beginnen auch Patienten an der Studie teilnehmen zu lassen. Wenn sich die Versuche als erfolgreich herausstellen, wird CVac (TM) die weltweit erste Immuntherapie gegen Eierstockkrebs werden.

Redstone Resources Limited (ASX:RDS) hat über weitere signifikante Proben-Ergebnisse aus den kürzlichen Reverse-Circulation Bohrungen im Rahmen seines Tollu Kupfer-Projektes (100% Eigentümer) in Western Australia berichtet. Die Kupfer-/Sulfid-Minderalisierung konnte auf über 200m Streichen-Länge und bis zu einer Teufe von 253 Metern erweitert werden. Dies unterstreicht das Potential die Größe des Mineralienvorkommens noch weiter steigern. Es ist geplant im May 2011 weitere Bohrungen durchzuführen um die Mineralisierungen zu erweitern und um weitere Cu-reiche Gebiete zu testen.

Western Desert Resources Limited (ASX:WDR) hat heute verlautbart, dass durch Proben-Ergebnisse aus dem Roper Bar Eisenerz-Projekt im Northern Territory weiteres hochgradiges Eisenerz für Direct-Shipping identifiziert werden konnte. Fünf Löcher zeigten Durchörterungen mit mehr als 60% Fe. Die Eisenerz-Mineralisierung erstreckt sich über einen Streichen von 1.200 Metern Länge. Das Unternehmen wird das Potential des Gebietes für kommerziellen Bergbau weiter evaluieren.

Canyon Resources Limited (ASX:CAY) hat sein Explorations-Programm im Rahmen seines Gold-Projektes in Burkina Faso beschleunigt, nachdem weitere neue Lagerstätten in den kürzlich erworbenen Gebieten entdeckt wurden. Seit November 2010 hat das Unternehmen 6.615 Meter gebohrt und über 1.300 Proben entnommen mit Höchstwerten von 6,16 g/t Au. Das Unternehmen plant mit seinem Bohrprogramm in dem unberührten Gebiet Ende März oder Anfang April 2011 zu starten.

Asia Business News
Tel: +61-2-9247-4344
http://www.abnnewswire.net

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischer Marktbericht, 14. Februar 2011: Black Fire Minerals (ASX:BFE) erwirbt Wolfram-/Kupferprojekt in den USA ]]> de61331 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61331/ Mon, 14 Feb 2011 12:20:00 GMT Black Fire Minerals Limited (ASX:BFE) ist mit Pacific Gold Corporation (PINK:PCFG) eine Vereinbarung eingegangen 100% des fortgeschrittenen Pilot Mountain Wolfram-Kupfer-Projektes in Nevada (USA) zu erwerben. Das Projektgebiet umfasst erhebliche Wolfram-, Kupfer- und Silbermineralisierungen und weist ebenso Desert-Sheelit, Rotguss und Garnet auf. Das Unternehmen spricht von einem ersten Explorationsziel von 7-9 Millionen Tonnen mit 0,30-0,37 % WO3. Die Lagerstätten liegen offen und innerhalb des Projekt-Areals konnten 11 weitere Lagerstätten identifiziert werden.

Virax Holdings Limited (ASX:VHL) hat einen weltweiten Excklusiv-Vertrag mit dem führenden, französischen Bio-Pharma-Unternehmen Transgene (EPA:TNG) unterzeichnet, um Virax weiterzuentwickeln, das für die Immuntherapie bei clinical-stage Hautkrebs entwickelt wurde. Die weltweit gültige Lizenzvereinbarung ist für Virax eine ausgezeichnete Möglichkeit eine Behandlung von Hautkrebs zu entwickeln, die sowohl für den australischen als auch für den weltweiten Markt von Bedeutung ist.

Southern Cross Goldfields Limited (ASX:SXG) berichtet von ausgezeichneten Ergebnissen aus den kürzlich durchgeführten Bohrungen in der Battler Lagerstätte in Western Australia. Das Bohrprogramm wurde darauf ausgerichtet, die 37.500 Unzen Gold-Ressource in Battler zu bestätigen und wo möglich auch zu erweitern. Battler ist nur eine von sieben Schlüssel-Oxid-Lagerstätten, die die Unternehmensstrategie von Southern Cross widerspiegeln. Das Unternehmen plant, ein 400.000 tpa Gold-Verarbeitungswerk zu errichten, das auf ein Produktionsziel von 30.000 Unzen Gold jährlich im Laufe der nächsten fünf Jahre ausgerichtet ist.

Prosperity Resources Limited (ASX:PSP) hat mit dem ersten Bohrprogramm in der Panton Luas Lagerstätte im Rahmen des Aceh Projektes in Indonesien begonnen. Vorhergehende Arbeiten in Panton Luas zeigten Resultate von 15 Metern mit 6,71g/t Gold, 6 Meter mit 2,7g/t und 15 Meter mit 3,10g/t Gold. Ein laufendes Bohrprogramm wird auf der Basis dieser erfolgreichen Ergebnisse aus dem initialen Programm geschätzt.

Asia Business News
Tel: +61-2-9247-4344
http://www.abnnewswire.net

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Universal Biosensors (ASX:UBI) kündigt Markteinführung von OneTouch Verio (R) über LifeScan in Frankreich an ]]> de61317 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61317/ Thu, 3 Feb 2011 10:20:18 GMT Universal Biosensors, Inc. (ASX:UBI) hat heute angekündigt, dass das neue Produkt OneTouch Verio (R) von LifeScan in Frankreich vertrieben wird. Im OneTouch Verio (R) ist Technologie von Universal Bionsensor verbaut und es wurde gezielt auf den schnell wachsenden Markt der Blutzuckermesssysteme (SMBG) ausgerichtet.

In Bezug auf den Launch hat Andy Denver (UBI Executive Chairman) erwähnt, dass "der Launch von One Touch Verio (R) am französischen Markt einen weiteren wichtigen Meilenstein für UBI darstellt". Frankreich ist ein Hauptmarkt für SMBG-Geräte mit einer der schnellsten Wachstumsraten in Europa. Der Rollout von OneTouch Verio (R) in Europa wurde bereits erwartet und folgt dem erfolgreichen Launch des Gerätes in den Niederlanden im Januar 2010 und in Australien im September 2010."

Global Data berichtet, dass der SMBG-Markt in Frankreich bis 2015 auf $800 Millionen mit einer jährlichen Wachstumsrate von 11% in den nächsten fünf Jahren geschätzt wird. Systematische Diabetes-Vorsorgeuntersuchungen in europäischen Ländern wie Frankreich reduziert die nicht-diagnostizierten Diabetes-Fälle und führt somit zu einem erhöhten Bedarf in diesen Märkten. GlobalData berichtet, dass LifeScan einer der vier Marktführer im europäischem SMBG Markt ist und über einen geschätzten Marktanteil von 19% verfügt (2008). OneTouch Verio (R) verfügt über ausschlaggebende Vorteile in dem hoch-kompetitiven SMBG-Sektor welche sich unter anderem durch die verlässliche Genauigkeit und durch den Wegfall der Kalibrierungscode Eingabe zeigen.

Mr Andrew Denver
Tel: +61-3-9213-9000
Universal Biosensors Inc.
http://www.universalbiosensors.com

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischer Marktbericht vom 6. Oktober 2010: Quantum Resources (ASX:QUR) sucht nach schweren Seltenerdelementen, Uran und Gold ]]> de61241 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61241/ Mon, 11 Oct 2010 10:30:00 GMT Quantum Resources Limited (ASX:QUR) begann das Gardner Range Explorationsprogramm in W.A. um schwere Seltenerdelemente (HREE), Uran und Gold zu suchen. Historische und neueste Explorationserfolge deuten an, dass die Region vielversprechend für HREE-Mineralisierung, Uran und Gold ist und daher der derzeitige Fokus der Explorationsaktivitäten von Quantum ist. MMI Proben über die geophysikalischen Anomalien wurden auch durchgeführt.

Die Biomedizinische Firma Tissue Therapies Limited (ASX:TIS) hab heute bekannt, dass das dritte "core" Patent in der VitroGro(R) Familie in den USA gewährt wurde. Die Patente von VitroGro(R) wurden nun in den USA, Japan, Südkorea, Indien, Südafrika, Australien und Neuseeland gewährt, weitere werden von internationalen Gerichtsbarkeiten folgen. VitroGro(R) ist eine Technologie für fördernden Zellwachstum und Migration, welche besonders kommerzielle Anwendung in der Wundheilung, der Geweberegeneration, der Stammzellentherapie und bei anderen Zellkulturbenutzern findet.

Der Westafrikanische Goldexplorer Gryphon Minerals Limited (ASX:GRY) unterzeichnete einen Angebotsbrief mit der International Finance Corporation ("IFC"), einem Mitglied der Weltbankgruppe. Gemäß dem Angebotsbrief ist IFC bereit 2,75 Mio. A$ in Gryphon zu investieren indem sie 2,2 Millionen neue Aktien kauft. Die Einkünfte durch das Investment von IFC zusammen mit Vermögen aus der jüngsten Kapitalerhöhung werden für zusätzliche Explorationen und Studien am Flagschiff von Gryphon dem Banfora Goldprojekt in Burkina Faso verwendet. Dort hat die Firma Anfang dieses Monats eine Erhöhung der JORC Inferred Ressourceschätzung von 21 Mt@2,2 g/t für 1,5 Millionen Unzen Gold abgeben. Die Einkünfte werden auch dazu verwendet die Explorationsarbeit am Tijirit Goldprojekt in Mauretanien zu beginnen.

Alkane Resources Limited (ASX:ALK) bestätigen vor kurzem die Beendigung von drei Diamantbohrlöchern in McPhillamys innerhalb des Orange District Joint Ventures mit Newmont Australia Limited im Zentralwesten von New South Wales. Die Ergebnisse beinhalten 52 Meter mit 1,08 g/t Gold von 403 Meter und 94 Meter mit 0,77 g/t Gold von 449 Meter. Die Höhlen, zusammen mit vorherigen Bohrprogrammen identifizierten und bestätigten den Fortbestand von großen mineralisierten Systemen.

Asia Business News
Tel: +61-2-9247-4344
http://www.abnnewswire.net

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischer Marktbericht vom 28. Mai: Aussichten durch die US-Schulden eingetrübt ]]> de61204 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61204/ Thu, 28 May 2009 13:00:38 GMT Über Nacht fielen US-Aktien, als einen starken Anstieg in der 10-jährigen US-Schatzkammer-Rendite, Besorgnisse über die wirtschaftlichen Aussichten geschürt hat. Der Markt war auch unter der Nachrichten belastet, dass General Motors weiter zum Konkurs annähert.

Der australische Aktienmarkt hat gestern etwas höher mit einer guten Führung von der Wall Street geschlossen. Der Benchmark-Index S&P/ASX200 gewann 12,7 Punkte oder 0,3 Prozent auf 3801,1, während des breiteren ALL ORDINARIES Index stieg um 13,7 Punkte oder 0,4 Prozent auf 3795,3. Es gab einen Ausverkauf im späten Handel als Anleger Geld angesammelt haben, um in der ANZ Kapitalbeschaffung teilzunehmen.

Die wichtigsten wirtschaftlichen Daten und Fakten

Eine Umfrage des Ministeriums für Bildung, Beschäftigung und Arbeitsbeziehungen zeigt, dass qualifizierte Stellenangebote um 7 Prozent im Mai sank, nach einem 8,9 Prozent Rückgang der Index im April. Es war die 18. konsekutive Senkung, die der Index 62 Prozent niedriger als dem Vorjahr bringt.

Das australische Zentralamt für Statistiken (ABS) zeigt, dass die Summe der Bauarbeiten in Australien fast 4 Prozent in dem März-Quartal gefallen ist.

Das australische Zentralamt für Statistiken wird heute für das März-Quartal private neue Investitionen und erwartete Ausgaben Daten veröffentlichen. Der Immobilienwirtschaftsverband wird seine staatliche und nationale Aussichten für die März-Quartal veröffentlichen.

Merger & Akquisitionen Nachrichten

OZ Minerals (ASX:OZL) hat die Zustimmung der Foreign Investment Review Board Australien, um ihre Martabe Projekt in China Sci-Tech Holdings (HKG:0985) zu verkaufen. Der vorgeschlagene Verkauf ist 211 Mio. USD Wert.

Roc Oil (ASX:ROC) sagte, dass es einen 10 prozentigen Anteil in dem Öl-und Gas Joint-Venture Projekt, Basker Manta Gummy (BMG) an Indonesiens Pertamina Hulu Energi für 31,5 Mio. USD verkauft habe. Durch die Tochtergesellschaft Anzon Australia Pty Ltd wird ROC nach wie vor einen 30 prozentigen Anteil in dem Projekt erhalten und wird auch weiterhin den Betreiber sein.

Biopharmazeutisches Unternehmen, CSL Limited (ASX:CSL) sagte, dass es kräftig gegen den US-Handelskammers Versuch seiner geplanten 3,1 Mrd. USD Übernahme von Talecris Biotherapeutics Holdings Corp zu blockieren, bekämpfen werde. CSL erwartet, dass die Opposition vor August gelöst werden könnte.

Wichtige Unternehmensnachrichten

Aktien im Gesundheitswesen Anbieter Primary Health Care (ASX:PRY) haben einen Handelsstopp bis eine Kapitalbeschaffung begonnen. Primary werden die Mittel durch einen Verfahren der Stammaktie-Platzierung bei institutionellen Anlegern, um Schulden zurückzahlen.

BC Iron (ASX:BCI) erklärt, dass sie eine Vereinbarung mit Fortescue Metals Group (ASX:FMG) gemacht habe, um Erz zu den Hafen mit den Eisenbahnen der Fortescue zu verfrachten.

Lebensversicherer Tower Australia Group (ASX: TAL) hat einen 13 prozenigen Anstieg des Gewinns auf 38,2 Mio. AUD für die sechs Monate bis dem 31. März, im Vergleich zu 33,9 Mio. AUD im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres gebucht. Das Unternehmen sagte, dass seine Kernkompetenzen im Lebensversicherungsgeschäft stark in den sechs Monaten geleistet haben, mit einem Wachstum der neuen individuellen Leben-Geschäft Umsätzen von 24 Prozent mehr als dem gleichen Zeitraum in 2008.

Australisches Engineering-Unternehmen Monadelphous Group (ASX:MND) hat einen 170 Mio. AUD Auftrag von Woodside Petroleum (ASX:WPL) erhalten, den für die wichtigsten Arbeiten im Zusammenhang mit dem 12 Mrd. AUD Pluto LNG-Projekt im Nordwesten von Western Australia ist.

Aktien in Ausenco (ASX:AAX) wurden in einem Handelsstopp bis eine Ansage über die Kapitalbeschaffung gesetzt. Der Handelsstopp wird aufgehoben, als die Bekanntmachung erfolgt wird.

Regionales Pay-TV-Anbieter Unternehmen, Austar United Communications (ASX:AUN) erwartet, dass seines Einkommen vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um zwischen 10 und 15 Prozent in diesem Jahr steigen werde.

Eine erste Ressource von 171,7 Millionen Tonnen wurde wegen des unterirdischen Kohlevergasung (UCG) Projekt angekündigt, das von MetroCoal Limited in dem Surat Basin, nordwestlich von Brisbane entwickelt wird. MetroCoal ist eine 84 prozentige Tochtergesellschaft von Metallica Minerals Ltd (ASX:MLM).

Weitgestreute Rohstoff Marketing, Metalle und Bergbauwerk OM Holdings Limited (ASX:OMH) hat weitere Einzelheiten zu einer bedeutenden neuen Produktions-Strategie für seine australische Mangan Operationen in Bootu Creek in der Northern Territory skizziert.

James Baker
E: james.baker@abnnewswire.net
T: +61-2-9247-4344

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischen Marktbericht der 14. Mai: Enttäuschung über die US-Einzelhandelsumsätze ]]> de61197 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61197/ Thu, 14 May 2009 13:00:31 GMT Am Mittwoch ist die Wall Street stark gefallen, nach den Daten der US-Regierung zeigten, dass die Einzelhandelumsätze im April um 0,4 Prozent gefallen sind. Der unerwartete Rückgang steht den Empfehlungen der meisten Analysten entgegen, dass die Zahl ab März unverändert bleiben würde.

Der australische Aktienmarkt zeigte eine ruhige Reaktion auf den Bundeshaushalt und hat am Mittwoch in dünnen Handel geschlossen. Inzwischen haben eine wachsende Liste von Unternehmen, die Kapital beschaffen wollten, die Aufmerksamkeit auch von Investoren absorbiert haben. Der Benchmark-Index S&P/ASX200 fiel 21,1 Punkte oder 0,54 Prozent zu 3856,1, während des breiteren ALL ORDINARIES Indexes fiel 21,1 Punkte oder 0,55 Prozent zu 3842,5.

Die wichtigsten wirtschaftlichen Daten und Fakten

Die australische Zentralamt für Statistiken (ABS) wird am Donnerstag die Finanz-Kredite Daten für März veröffentlichen. Die Melbourne Institut wird auch ihre Verbraucher-Inflationserwartungen für Mai bekanntgeben

Merger & Akquisitionen Nachrichten

Aktien in Rio Tinto (ASX:RIO) sind gestern um 5 Prozent auf Gerüchte gefallen, dass Rio Tinto eine massive Kapitalerhöhung von 9,93 Mrd. AUD vorbereitet, als der Markt sich über seinen Deal mit Chinalco bezweifelt hatte.

Online-Gaming-Unternehmen International All Sports Ltd (ASX:IAS) wird ihre Canbet-Unternehmen an der Internet-Entertainment-Software-Gruppe Yin Khing Investments Ltd für 1 Mio. AUD vekaufen. IAS Vorsitzender Barry Coulter sagte, dass der Verkauf von Canbet das Unternehmen erlauben werde, um auf die Kernkompetenzen der australischen Wirtschaft zu fokusieren.

Royalco Resources (ASX:RCO) hat Anglo Pacific Group plcs (LON:APF) unerbetene Angebot für alle ausstehende Aktien abgelehnt und sagte, dass der Angebotspreis dem Unternehmen erheblich unterbewertet habe. Anglo Pacifics 30 australischen Cent je Aktie Marktangebot war einen 50 Prozent Aufschlag auf dem von Royalcos, das 20 australische Cent je Aktie war.

Wichtige Unternehmensnachrichten

GrainCorp (ASX:GNC) hat für dieses Geschäftsjahr ihrer Gewinnprognose hochgestuft. GrainCorp sagte, dass es jetzt dem Volljahresnettogewinn zwischen 37 Mio. und 42 Mio. AUD einschätzen würde, verglichen mit der früheren Prognose von 23-28 Mio. AUD.

Singapore Telecommunications (ASX:SGT) (SIN:Z74) hat einen besser als erwarteten Fall im Quartalsgewinn von 17 Prozent gebucht. Der Nettogewinn bis März war 903 Mio. SGD im Vergleich zu 1,09 Mrd. SGD dem Jahr zuvor.

Santos (ASX:STO) sagte, dass es am Montag 1,75 Mrd. AUD aus dem institutionellen Bestandteil seines 3 Mrd. USD Kapital beschaffen habe. Das institutionelle Angebot zu einem 27 Prozent Rabatt auf seine Schlusskurs, vor der Ankündigung einer Kapitalbeschaffung, wurde stark von australischen und internationalen institutionellen Investoren überzeichnet.

Leighton Holdings (ASX:LEI) berichtete über einen 41 prozentigen Rückgang der Gewinn für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2009, der von Abschreibungen der Investitionen betroffen wurde und musste desshalb seine Volljahresprognose senken. Der Nettogewinn fiel zu 220 Mio. AUD in den ersten neun Monaten ende 31. März von 375 Mio. AUD dem Jahr zuvor.

AMP (ASX:AMP) erklärte, dass sie erwartet, dass Bedingungen im Jahr 2010 und möglicherweise sogar darüber hinaus noch schwierig bleiben werden. Das Unternehmen hat in den nächsten Jahren Änderungen in dem Wettbewerbsumfeld und der Industriestruktur erwartet.

Lend Lease (ASX: LLC) sagte, dass es dem Athleten Dorf für die Olympische Spiele in London 2010 im Rahmen der bestehenden Vereinbarung weiterhin bauen werde, nach der die britische Regierung beschlossen habe, um das Projekt ohne die Beschaffung privater Mitteln zu finanzieren. Lend Lease hatte 150 Mio. GBP im Dorf zu investieren angeboten.

Australiens regeneratives Medizin-Unternehmen, Mesoblast Limited (ASX:MSB) (PINK: MBLTY) hat positive Ergebnisse von den ersten 20 Patienten angekündigt, den in der Herzinsuffizienz-Studie des "direkt vom Regal" erwachsenen Stammzellen Produktes Revascor(TM) eingeschrieben haben. Drei Monate nach dem Erhalt einer einzigen Injektion der niedrigsten Dosis von Revascor (TM) in den geschädigten Herzmuskel, haben Patienten mit mäßig-schwere Herzinsuffizienz eine deutliche Verbesserung der Herzmuskel-Funktion gezeigt.

Neue Lithium Hersteller, Galaxy Resources Limited (ASX:GXY) hat angekündigt, dass sie 6,65 Mio. AUD beschaffen habe, um die nächste Schritte der Entwicklung der Lithium Minen-und Mineralien-Anlagen in Ravensthorpe zu fortschreiten, sowie auch das Lithium-Umwandlunsprojekt in China.

James Baker
E: james.baker@abnnewswire.net
T: +61-2-9247-4344

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ MediGene AG (FRA:MDG) Appoints Dr. Frank Mathias as new Chief Executive Officer ]]> de61191 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61191/ Thu, 30 Apr 2009 09:23:30 GMT
"On behalf of the MediGene Supervisory Board, I would like to thank Dr Peter Heinrich for his long time and successful leadership as Chief Executive Officer of the company. As a co-founder, he essentially shaped the company from the beginning. Due to his entrepreneurial achievements, MediGene today is an internationally acknowledged biotech company with subsidiaries in the UK and the USA and is listed in the German stock index TecDAX. The supervisory Board expresses its heartfelt thankfulness for his achievements and wishes him all the best for his future path of life", says Prof Dr Ernst-Ludwig Winnacker, Chairman of the Supervisory Board of MediGene AG.

As successor, Dr. Frank Mathias has been appointed by the Supervisory Board. He has joined MediGene a year ago as Chief Operating Officer and Executive Board Member for Marketing, Sales and Business Development and has been responsible for the ongoing partnering process for the cancer drug candidate EndoTAG-1. The pharmacist with PhD has around 20 years' experience in the pharma and biotech industry, among others as General Manager of Amgen GmbH, the German subsidiary of one of the world-leading biotechnology company Amgen Inc.

Dr. Mathias studied pharmacy at Paris VI University, taking his PhD in 1991. He embarked on his career in industry in 1988 as International Product Manager with Hoechst AG, Frankfurt, then in 1990 joined Albert-Roussel Pharma GmbH in Wiesbaden, first as a Pharmaceuticals Officer, then as a Product Group Manager and as Deputy Head of Marketing. In 1995 Dr. Mathias launched the Anti-Infectives Marketing Department at Hoechst Pharma in Frankfurt before moving as Head of Marketing to Servier Deutschland GmbH in Munich and taking over as General Manager there in 1996. In 2002 he moved as Head of Marketing to Amgen GmbH, Munich, the company he led successfully as General Manager since 2003. In April 2008, he joined the Executive Board of MediGene AG.

"I would like to express my thanks for the trust put in me by to the Supervisory Board. I accept the new challenge with great pleasure and a deep confidence that MediGene AG will continue to develop successfully. MediGene has an excellent team of employees and I look very much forward to working with them furthermore", says Dr Frank Mathias, the new Chief Executive Officer of MediGene AG.

This press release contains forward-looking statements that involve risks and uncertainties. The forward-looking statements contained herein represent the judgment of MediGene as of the date of this release. These forward-looking statements are no guarantees for future performance, and the forward-looking events discussed in this press release may not occur. MediGene disclaims any intent or obligation to update any of these forward-looking statements. MediGeneTM is a trademark of MediGene AG. This trademark may be held or licensed for specific countries.

Contact MediGene AG 
E-mail: investor@medigene.com 
Fax: +49 - 89 - 85 65 - 2920

Julia Hofmann / Dr. Nadja Wolf
Public Relations, Tel.: +49 - 89 - 85 65 - 3324

Dr. Georg Dönges
Investor Relations
Tel.: +49 - 89 - 85 65 - 2946

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Australischen Marktbericht der 30. März: Einen Rückgang nach Wochen der Markterhohlung ]]> de61180 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/61180/ Mon, 30 Mar 2009 13:00:53 GMT
Die australische Aktien haben etwas höher geschlossen, die durch die Bergleute verstärkt wurden. Der Benchmark S&P/ASX200 Index endete der Tag um 0,7% oder 25,7 Punkte auf 3672,3 höher, während die breiteren ALL ORDINARIES Index stieg um 0,8% oder 29,3 Punkte auf 3615,6. Für die Woche sind die ASX200 und der ALL ORDINARIES um 6.0% und 6,2% beziehungsweise gestiegen.

Die wichtigsten wirtschaftlichen Daten und Fakten

Die Housing Industry Association hat Neubauverkäufe Daten veröffentlicht, die um 3,9% im Februar, nach einer Steigerung von 8,3% im Dezember. Haus Verkäufe haben im Februar 4,7% gewonnen, während Vorvertragsverkäufe von Wohnungen und Häuser sanken von 3,4% im gleichen Zeitraum.

Heute wird die vierteljährliche Rabobank ländlichen Vertrauensumfrage veröffentlicht.

Merger & Akquisitionen Nachrichten

Die australische Regierung hat am Freitag gekündigt, dass es nicht die chinesische staatliche Minmetals zulassen werde, um die 2,6 Mrd. AUD Übernahme von OZ Minerals (ASX:OZL) durchzuführen, wenn sie auch die Prominent Hill Kupfer-Goldmine, OZ Minerals wertvollstes Vermögen einschliesst. China Minmetals hat letzte Nacht ihres Angebot um OZ Minerals zu erwerben mit Ausnahme der Prominent Hill Mine überarbeitet aber das Angebot bleibt Abhängig von einer Genehmigung der Foreign Investment Review Board.

Wichtige Unternehmensnachrichten

Incitec Pivot (ASX:IPL) eine Fazilität zur Finanzierung von ihren Betriebskapitalsanforderungen für die Geschäftsjahren 2009 und 2010. Die verfügbaren Mittel werden durchschnittlich 390 Mio. AUD über die Laufzeit bis Oktober 2010 betragen. Das Unternehmen erwartet, dass die 2009 prognostiziertes Ergebnis (Gewinn vor Steuern) auf 450 Mio. AUD liegen werde.

KPMG warnte davor, dass es eine wesentliche Unsicherheit in Fonds-Manager und Bauträger City Pacific (ASX: CIY) bestehe. Der Abschlussprüfer zieht in Zweifel, ob der Gruppe in der Lage wäre, weiter als einen wachsenden Konzern zu bleiben könne, und damit, ob die Gruppe in der Lage sei, ihre Vermögen in der gebuchten Höhen realisieren können.

Ab heute wird die National Australia Bank (ASX:NAB) seine Termingeld Zinssätze senken, während der Commonwealth Bank (ASX:CBA) auch in den letzten Wochen seinen gesunken hat um ihre Gewinnspannen zu halten oder sogar zu verbessern.

Telekom-Unternehmen Telstra (ASX:TLS) wird bekannt gegeben, dass sie ihre Halbjahres Zwischendividende um 0,14 AUD je voll frankierte Aktie erhalten. Es behauptet, dass es Geld durch weitere Kostensenkungen erhalten würde.

Commonwealth Bank (ASX:CBA) sagt, dass BankWest 400 Arbeitsplätze von seiner Belegschaft wegen des wirtschaftlichen Abschwungs entlassen werde. Rund 250 Rollen an der Westküste Australiens und 150 an der Ostküste werden in diesem Jahr arbeitslos gemacht. Commonwealth Bank hatte ihr Versprechen nicht eingehaltet, dass es keine Entlassungen nach dem Erwerb von BankWest im Oktober geben würden.

Biota Holdings Limited (ASX:BTA) gab heute bekannt, dass Daiichi Sankyo (TYO:4568), der Miteigentümer der langwirkenden Neuraminidasehemmer (LANI) CS-8958 einen Vertrag zur Herstellung und Vermarktung des Produkts in Japan unterschrieben habe, den auf dem erfolgreichen Abschluss der Phase III der klinischen Studien und die Einhohlung einer Markeneintragungs-Genehmigung anliegt.

James Baker
E: james.baker@abnnewswire.net
T: +61-2-9247-4344 
 

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Celesio AG (FRA:CLS) Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof veröffentlicht Schlussantrag zum deutschen Fremd- und Mehrbesitzverbot von Apotheken ]]> de60412 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/60412/ Wed, 17 Dec 2008 12:00:39 GMT
„Mit dem Schlussantrag sind wir der endgültigen Entscheidung des EuGH ein Stück näher gekommen“, so Fritz Oesterle, Vorsitzender des Vorstands der Celesio AG, „Für uns wird mit dem Urteil des EuGH endgültig Klarheit über die weitere Entwicklung des deutschen Apothekenmarktes herrschen“. Diese Klarheit brauche Celesio, um Planungssicherheit für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens zu erhalten.

Um die Chancen aus einem sich verändernden deutschen Apothekenmarkt besser nutzen zu können, hatte Celesio, eines der führenden europäischen Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Arzneimittel, im April 2007 Apotheke DocMorris gekauft. DocMorris ist Deutschlands bekannteste Apothekenmarke und Europas größte Versandapotheke. Das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden betreibt seit Juli 2006 eine eigene Apotheke in Saarbrücken. Die Zulassung der Saarbrücker Apotheke durch das saarländische Gesundheitsministerium war Ausgangspunkt des EuGH-Verfahrens, in welchem der Generalanwalt heute den Schlussantrag veröffentlicht hat.

Rainer Berghausen
TEL: +49 (0)711.5001-549

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ pSivida: (ASX:PVA) Neuer klinischer Versuch für die Medikamentenverabreichung bei AMD ]]> de60278 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/60278/ Fri, 12 Dec 2008 12:47:01 GMT
Medidur ist ein kleiner intravitrealer Einsatz, der von einem Augenspezialisten durchgeführt und mittels eines eigenen 25er-Inserters in einem minimal invasiven, ambulanten Verfahren eingesetzt werden muss.

Diese Anwendung von der Medidur-Technologie wurde an Alimera Sciences lizenziert und befindet sich zurzeit in den pivotalen klinischen Phase-III-Versuchen zur Behandlung des diabetischen Makulaödems (DME), eine Krankheit, an der in den USA über 1.000.000 Menschen leiden und die möglicherweise auch zur Erblindung führen kann. Die klinischen Phase-III-Versuche wurden vor über einem Jahr vollständig registriert; die vorläufigen Effizienz- und Sicherheitsergebnisse werden in etwa einem Jahr erwartet. Sobald die Genehmigung von der FDA vorliegt, wird Alimera das Produkt unter dem Namen Iluvien™ verkaufen.

Die neue Studie ist eine von Forschern finanzierte Pilotstudie zur Evaluierung der Sicherheit und der Effizienz von Iluvien bei Patienten mit bilateraler geografischer Atrophie (GA), welche auf die dry-AMD zurückzuführen ist, und zum Vergleich von zwei Dosen Iluvien mit einer Scheininjektion.

„Den Anstoß zu dieser Studie gaben die Ergebnisse von Experimenten, die bei zwei Versuchstieren mit retinalen Degenerationen durchgeführt wurden. Bei beiden Versuchstieren zeigte eine miniaturisierte Version von Iluvien eine schützende Wirkung bei der spontanen Degeneration, die bei diesen Tieren auftrat“, sagte Raymond Iezzi, M. D., vom Kresge Eye Institute, Wayne State University School of Medicine. „Diese Ergebnisse galten als ausreichend positiv, um eine Studie am Menschen zu rechfertigen, vor allem bei Leiden, für die es keine geeignete Behandlung gibt“, fügte Dr. Iezzi hinzu.

Dr. Paul Ashton, Managing Director von pSivida Corp., sagte: „Wir freuen uns, dass eine andere Anwendung unserer Medidur-Technologie nun klinischen Versuchen unterzogen wird.“

Brian Leedman
Vice President
Investor Relations
Tel: +61 8 9227 8327
brianl@psivida.com

]]>
newsroom@abnnewswire.net
<![CDATA[ Evotec AG (FRA:EVT) Gibt Dreijährige Forschungskooperation Bekannt ]]> de60068 Y https://www.abnnewswire.net/press/de/60068/ Fri, 5 Dec 2008 14:47:53 GMT
Evotec wird ihre leistungsstarke Plattform zur Wirkstofffindung sowie ihre umfassende Expertise in biologischen Zusammenhängen von Krankheiten anwenden, um ein Wirkstoffforschungsprojekt in das Stadium der klinischen Entwicklung voranzubringen. Dieses Projekt basiert auf einem von Novartis bestimmten Zielmolekül. Das Abkommen kann um ein zweites Programm erweitert werden.

Die Vertragsbestimmungen sehen vor, dass Evotec die Programme in die Phase der präklinischen Entwicklung vorantreibt. Im Anschluss daran wird Novartis die Verantwortung für alle klinischen Aktivitäten wie auch für die Herstellung und die spätere Vermarktung dieser Wirkstoffe innehaben. Als Gegenleistung für die eigenen Beiträge im Rahmen dieses Forschungsprogramms erhält Evotec eine Vorabzahlung und Forschungszahlungen sowie potenzielle Meilensteinzahlungen für das Erreichen präklinischer und klinischer Fortschritte. Diese können insgesamt einen Betrag von 28 Mio. US-Dollar überschreiten. Zudem wird Novartis Evotec Beteiligungen an den Umsätzen aller vermarkteten Produkte (Royalties) zahlen, die aus dieser Kooperation hervorgehen.

Jörn Aldag, Vorstandsvorsitzender von Evotec, kommentierte dazu: "Wir sind sehr stolz darauf, dass sich Novartis zu einer Kooperation mit Evotec entschlossen hat. Diese Entscheidung von Novartis ist eine weitere Anerkennung unseres nachgewiesenen Erfolgs darin, Wirkstoffe in die klinische Entwicklung voranzubringen. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Expertise in der Wirkstoffforschung bei einem der weltweit führenden Pharmaunternehmen zum Einsatz bringen können."

Anne Hennecke
Senior Vice President
Investor Relations & Corporate Communications
Evotec AG
Tel.: +49.(0)40.56081-286
anne.hennecke@evotec.com

]]>
newsroom@abnnewswire.net